FAQ

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die häufigste gestellten Fragen:

Wie komme ich zu meiner PV-Anlage?

Kontaktieren Sie uns unverbindlich unter Angabe des geplanten Standortes und der gewünschten Anlagengröße.

Welche Installationsmöglichkeiten gibt es für eine PV-Anlage?

Grundsätzlich kann die Installation von Photovoltaikanlagen auf Gebäuden an den Fassaden und Dachflächen erfolgen. Optional kann die Installation auch auf Freiflächen erfolgen.

Wie viele Quadratmeter Modulfläche brauche ich für einen 4-Personenhaushalt?

Ein sparsamer 4-Personenhaushalt verbraucht zirka 4.500 kWh Strom pro Jahr. Um diese Energiemenge durch eine Photovoltaikanlage zu erzeugen benötigt man ca. 35 m² Modulfläche. Die Notwendigkeit der Anbindung an das öffentliche Netz bleibt aufrecht, wenn man von einer netzgekoppelten Anlage ausgeht. Inselanlagen benötigen Speichermöglichkeiten für elektrische Energie.

Gibt es Förderungen für eine PV-Anlage?

Es gibt in Österreich zwei Arten der Förderung: Eine Investförderung für Klein-Anlagen (kleiner als 5 kWp) als Zuschuss bei der Anschaffung, oder eine Einspeisevergütung für größere Anlagen (ab 5 kWp bis max. 500 kWp) über das Ökostromgesetz.

Welche Lebensdauer hat eine PV-Anlage?

Die Garantie der Module für 80% der Leistung beträgt 20 bis 25 Jahre. Die Lebensdauer wird mit mindestens 30 Jahren angegeben.

Verbrauchen PV-Anlagen mehr Energie bei ihrer Produktion als sie dann erzeugen?

Nach gegenwärtigem Stand der Technik erzeugt eine Solarstromanlage bereits innerhalb von zwei bis drei Jahren (je nach Art der verwendeten Zellen) die Energiemenge, die für ihre Herstellung benötigt wurde. Danach produziert sie für die restliche Zeit ihrer auf mindestens 30 Jahre geschätzten Lebensdauer emissionsfrei Strom. Solarstromanlagen weisen also eine hervorragende Energiebilanz auf und ermöglichen eine solare Kreislaufwirtschaft, in der die Energiemenge zur Eigenproduktion selbst erzeugt wird. Dagegen verbrauchen fossile und Atomkraftwerke Energierohstoffe sowohl bei der Herstellung als auch im Betrieb.

(c) GW Energie Holding GmbH